Neues aus der Koyawa Welt

24.11.2021 Jetzt neu: Kraul Schwimmanalyse

19.11.2021 Hannes Hawaii Tours Einsteiger-Schwimmcamp mit koyawa. Datum: 11-18.12.2021

Jeder Hannes Hawaii Tours Einsteiger Schwimmcamp Teilnehmer bekommt einen gratis Zugang zu der Koyawa Kraulkurs

Hannes Hawaii Tours Einsteiger Schwimm Camp

15.10.2021 Interview Bennie Lindberg

in einer Studienarbeit für DHGS (Deutsche Hochschule für Gesundheit und Sport) wurde der Koyawa Cheftrainer Bennie Lindberg gefragt welche Philosophie er beim Techniktraining für Kinder und Erwachsene verfolgt! Hier das Video, viel Vergnügen beim Zuschauen!

30.07.2021 Impressionen von Schwimmstart Downhill 24 km

Videomaterial von Yu Chen

Offizielle DownhillSwim Video 2021

14.07.2021 Mit Trockenübungen zum Extremschwimmen am Polarkreis

„Was ist denn das für ein verrücktes Event, das du da wieder geplant hast?“ Mein Erstaunen war groß, als ich am Telefon von den neuesten Plänen Bennie Lindbergs hörte. Sport in Überlänge und extreme Outdoor-Aktionen sind Freunde des finnischen Wahl-Rothers ja schon gewohnt, doch diesmal sollte es ein 24 Kilometer-Downhill-Schwimmen in der Nähe des Polarkreises sein. Eine Premiere, für die der finnische Veranstalter noch verwegene Teilnehmer suchte.

Im Februar war das und damals war Ruka Kuusamo noch tief verschneit. Der durch Wintersport bekannte Ort im finnischen Lappland ist Ausgangspunkt der ungewöhnlichen Schwimm-Veranstaltung, die im bisweilen temperamentvollen Fluss Oulanka stattfindet. Viel unberührte Natur gibt es hier, am Ufer Rentiere und, wie Bennie Lindberg vermutet, wohl auch Bären und Wölfe als Zuschauer. Ein überzeugendes Detail, das zusammen mit einer großen Portion Abenteuerlust dazu führte, dass wir beschlossen, als Team an den Start zu gehen.

Doch wie bereitet man sich bei geschlossenen Hallenbädern aufs Schwimmen vor, nach einer Schwimmpause von fünfundzwanzig Jahren? „Auf dem Trockenen, bei Dir zuhause“, empfahl Bennie und meinte es tatsächlich ernst, denn er hatte gerade einen Online-Kraulkurs für Anfänger ins Netz gestellt. Was kurios klingt, erwies sich als Vorbereitung sehr hilfreich: Kraulbewegungen vom Bett aus, Rhythmusübungen mit einer Stange und Selbstkontrolle vor einem Spiegel. Dazu ein wenig Gymnastik, Dehnübungen und Laufeinheiten. Die sind nötig, denn gefährliche Passagen beim Schwimmen müssen zu Fuß an Land mit Neoprensocken zurückgelegt werden.  Da die Wassertemperatur etwa 16 Grad beträgt, sind beim Schwimmen auch Neoprenanzüge obligatorisch.

Bennie Lindberg hat in den letzten Wochen im Rother Freibad trainiert, ich in einem kleinen See in der Nähe meiner Heimatstadt Waldkirch bei Freiburg. Der Wettkampf findet am 17. Juli statt und wir sind sehr gespannt, was uns dort erwartet.

Katja Rußhardt 

14.07.2021 USER FEEDBACK

Liebes Koyawa-Team!
Ein bereits jahrelanger Traum von mir ist, so richtig gut Kraulschwimmen zu können! Vor der Coronazeit habe ich begonnen Einzel-Trainingsstunden zu nehmen, welche folgendermaßen augesehen haben:
mit dem Schwimmlehrer in einem „überfüllten“ Schwimmbad, sofort IM Wasser 50 Minuten trainiert – wenn man es so nennen kann! Es war mega anstrengend und nicht wirklich effektiv und für jede Einheit hatte ich € 50,00 bezahlt!
Nun habe ich vor einigen Wochen euren Anfängerkurs gebucht und bin total begeistert! Mein Verständnis für das Kraulschwimmen hat sich alleine schon durch das Ansehen der tollen Videos verbessert und ich trainiere im Trockenen 😉, in unserem Pool und in den Seen – es fühlt sich schon viel besser an!!!
Ich bin sehr sehr happy KOYAWA im Internet entdeckt zu haben – so kann ich jetzt meinen Traum verwirklichen!
Ganz liebe Grüße aus Österreich/Linz
Elisabeth (54 Jahre jung 😅)

23.06.2021 Beitrag von Bennie Lindberg /Ad Extremum

Als Trainer habe ich meine „Standard Fragen“ die ich meine „angehende“ Triathleten oder Schwimmer öfter Frage. Eine lautet:

Erklär mir wie kraulen geht?

In neun von zehn Fälle sagen die Athleten folgendes: Also erklären kann ich es nicht, ich kann es aber vielleicht zeigen!

Dann fangen die an zu zeigen und merken selber wie wenig die wirklich wissen. Ich schieße einige Fragen dazu: Wenn der linke Hand in Wasser fällt, wo ist dann der rechte Hand. Wie geht das Zugmuster? Wie kommt der Arm aus Wasser? Wann genau ist der Zeitpunkt für einatmen und ähnliche Informationen versuche ich rauszuholen. Kaum jemand kann es richtig beantworten. Ich behaupte also das 80% von alle Triathleten kaum ein Ahnung haben wie Kraul schwimmen geht und auch 40% von alle Trainer tappen hier sehr weit im dunklen herum.
HIER weiterlesen…

21.06.2021 User feedback

Hallo Koyawa,

ich möchte Folgendes mit euch teilen: Das letzte Jahr habe ich mit Kraulschwimmen angefangen und einige Probleme mit der Kraultechnik gehabt. Jetzt habe ich wieder (coronabedingt) mit Kraulschwimmen begonnen, aber ich habe mir gedacht: bevor ich die gleichen
Fehler wiederhole, mache ich erstmal den Koyawa-Kraulkurs. Jetzt, nach 4 Wochen Koyawa-Übungen und Videos, schwimme ich Kraul auf einem ganz anderen Niveau! Hätte nie gedacht, dass das so schnell und einfach geht.

Danke Koyawa, das musste ich einfach mal loswerden, weil ich total begeistert bin.

Juliane

05.06.2021 EINSTEIGER SCHWIMMCAMP 11-18.12.2021

Hannes Hawaii Tours, Einsteiger Schwimmcamp. Sportliche Leitung: Bennie Lindberg / Koyawa
Datum: 11-18.12.2021
Ort: Playitas, Fuerteventura
Info findest du bald HIER

27.05.2021 Fünf Denkfehler, die man als Kraulanfänger macht

  1. Je mehr ich übe, desto besser werde ich.
    Falsch. Schwimmen ist für uns Menschen keine natürliche Fortbewegung. Das Kraulschwimmen hat sich über etwa 100 Jahre hinweg entwickelt und wenn du denkst, dass du jetzt als Kraulanfänger ganz allein/ohne Hilfe die Lösung für gutes Kraulschwimmen finden kannst, muss ich dich leider enttäuschen. Du musst erst wissen, wie Kraulschwimmen funktioniert, bevor du es lernen kannst. Das ist nicht einfach, aber jeder kann es lernen!
  2. Ich passe den Kraulrhythmus einfach an meine Atmung an.
    Falsch. In der Regel gelingt es dir als Anfänger nicht, selbst herauszufinden, wie du beim Kraulschwimmen am besten atmest. Du machst Pausen, wo keine Pausen sein sollen oder ziehst die Hand möglichst schnell und kurz durch das Wasser, um schneller an Luft zu kommen. Das alles wirkt sich negativ auf deine Schwimmtechnik aus. Mit etwas Hilfestellung lernst du genau, wann man ausatmet und wann einatmet. Im Idealfall läuft das ganz natürlich und kaum merklich ab. 
  3. Je schneller ich meine Hand durch das Wasser ziehe, desto schneller schwimme ich.
    Falsch. Ziehst du die Hand durch das Wasser oder den Körper? Der Unterschied ist für Anfänger nicht leicht zu verstehen. Lass es mich so formulieren: Wenn du an einem schönen Sandstrand auf deinem Bauch liegst, kannst du deine Hand neben deinem Körper durch den Sand ziehen und brauchst dazu nicht viel Kraft.  Dabei bewegst du dich kaum vorwärts. Versuche nun aber einmal, deinen ganzen Unterarm vor deinen Kopf in den Sand zu stecken und deinen Körper dann über den Sand vorwärts zu ziehen. Genauso schwimmen  sehr gute Kraulschwimmer.
  4. Ich brauche sicher nicht viel Zeit, um mich an das Wasser zu gewöhnen.
    Falsch. Du musst dir Zeit nehmen, um dich in aller Ruhe an das Wasser gewöhnen. Dann kannst du auch den Atemreizreflex unter Kontrolle halten. Viele haben beim Kraulschwimmen Probleme und kämpfen, ohne es zu wissen, gegen einen natürlichen Reflex (Atemreizreflex). Bei den Wassergewöhnungs- und Atemübungen kannst du lernen, diesen Reflex zu kontrollieren, und danach wird auch das Atmen beim Kraulschwimmen deutlich leichter.
  5. Ein Schwimmtraining ist immer anstrengend.
    Falsch. Kraulschwimmen muss nicht viel anstrengender sein als zügiges Gehen oder lockeres Joggen. Anfänger kämpfen meist gegen das Wasser und versuchen mit Kraft und viel Einsatz, Kraul zu schwimmen. Dabei verfestigen sich Gewohnheiten, die höchstwahrscheinlich falsch sind. Wenn du als Anfänger entspannt Kraul schwimmen kannst, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass du etwas richtig machst.

19.05.2021 Jetzt geht es langsam los

28.04.2021 KOYAWA ONLINE KRAULKURS TEIL Sieben

Nun weißt du schon alles über das Kraulschwimmen, was du als Anfänger wissen solltest. Wir kümmern uns jetzt gezielt um den Aufbau effektiver Schwimmeinheiten, und du erfährst, wie du dein Training gestalten kannst, damit sich auch deine Kondition und Kraultechnik verbessern.

28.04.2021 KOYAWA ONLINE KRAULKURS TEIL SECHS

Wir arbeiten weiter an den verschiedenen Teilbereichen des Kraulschwimmens. Es geht darum, das im Wasser umzusetzen, was wir vorher zum Thema Rhythmus an Land gelernt haben. Langsam verbinden wir alle Details für Deinen ersten kompletten Kraulzug.

17.04.2021 KOYAWA ONLINE KRAULKURS TEIL FÜNF (Fortsetzung)

Im Teil 5 (Fortsetzung) , gehen wir ins Wasser und befassen uns mit das Thema: Wassergewöhnung und Atmung! Hier eine kleine Vorschau!

07.04.2021 KOYAWA ONLINE KRAULKURS TEIL FÜNF

Im Teil Fünf geht es um Ausrüstung, Wassergewöhnung und Atmung.

24.03.2021 Bericht: tritime nr. 02/2021

In Teil vier befassen wir uns mit das Thema: Rhythmus..

09.03.2021 Vorschau Koyawa Kraulkurs Teil Drei

25.02.2021 Vorschau Koyawa Kraulkurs Teil Zwei

Viel Spaß beim zuschauen!

10.02.2021 Koyawa online Kraulkurs Teaser

Wir arbeiten noch mit Hochdruck um Koyawa Promotion Material fertigzustellen. Im Sommer und Herbst haben wir an insgesamt 32 Tage Videoaufnahmen gemacht mit insgesamt über 500 verschiedene Videos die jetzt aussortiert und zusammen geschnitten werden müssen. Es ist amüsant zu beobachten wie ich selber bei den ersten Video Aufnahmen braun war und wie ich blasser und blasser wurde während meine Haare wuchs und wuchs. Hier eine kleine Präsentation von den Kraulkurs.

06.02.2021 Fragen und Antworten zum Kraulkurs

Schon unser zweite Kunde hat folgende Frage gestellt: Wie würde Bennie Lindberg diesen Kraulkurs angehen?

04.02.2021 Wissenswertes

Ich habe mittlerweile vier Bücher geschrieben. In dreien war Schwimmen und Schwimmtraining ein zentraler Bestandteil. Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Buch „Gigathlon changes your view“, in dem ich über meine Erfahrungen beim Schweizer Multisport-Event Gigathlon berichtet habe

koyawa - Wissenswertes

Der Beinschlag macht auf der 100-Meter-Freistil-Strecke bei einem Weltklasseschwimmer etwa 10 % der Endzeit aus. Bei der 1500 m-Distanz liegt der Anteil nur noch 2–3 %.

Gigathleten legen 2–4 km im Wasser zurück und schwimmen zusätzlich mit einem auftriebsfördernden Neoprenanzug. Die Beinarbeit spielt daher beim Gigathlon keine Rolle. Was den Armzug betrifft, so unterscheiden sich gute und schlechte Schwimmer in einem wesentlichen Punkt: Gute Schwimmer lassen die Hand im Wasser regelrecht „stehen“ und ziehen den Körper durch das Wasser. Schlechte Schwimmer hingegen ziehen die Hand lediglich durch das Wasser. Dieser Unterschied scheint gering zu sein, hat aber in der Praxis sehr große Konsequenzen. Wer die Hand nur durchs Wasser zieht, dem Wasserwiderstand also aus dem Weg geht, braucht relativ wenig Kraft und erzeugt wenig Vortrieb. Die Hand im Wasser stehen zu lassen, also den größtmöglichen Widerstand zu suchen, so als wäre das Wasser Beton, erfordert viel Kraft und erzeugt letztlich viel Vortrieb.

03.02.2021 Koyawa Kraulkurs Corona Konform

Wir haben uns natürlich einige Gedanken dazu gemacht, wie ein Kraulkurs jetzt im Corona Zeiten passen würde. Hier eine kleine Antwort im Videoformat:

 

29.01.2021 Wir sind online!

koyawa - schnell - einfach - effektiv

Click to Hide Advanced Floating Content
Einsteiger Triathlon - Koyawa